1000 knG – Pilotgebäude

Fünf Pilotgebäude für den Landkreis Mainz-Bingen

Bereits 2022 begann im Landkreis Mainz-Beginn die Suche nach fünf Pilotobjekten für das Projekt 1000 klimaneutrale Gebäude (1000 knG). Im Rahmen von 1000 knG soll reproduzierbar gezeigt werden, wie die Wärme- und Stromversorgung von kleinen Wohngebäuden im Bestand am effektivsten klimaneutral gemacht werden kann.

Dabei wird nicht ein Norm-gerechter, sondern ein individueller und somit Nutzer- und bedarfsgerechter Ansatz verfolgt, der möglichst effektiv zum Ziel führt: einer lokalen, emissionsfreien Wärmeversorgung, die die Stromnetze möglichst wenig belastet und so Strommangellagen auch langfristig verhindert.

5 Pilotgebäude für den Landkreis Mainz-Bingen (Projekt 1000 knG)

Ziel ist es nun, diese fünf Pilotgebäude, auf die die Wahl gefallen ist, rechtzeitig vor dem nächsten Winter mit Erdwärme mittels Erdwärmesonde und Wärmepumpe zu versorgen. Das erfordert für jedes dieser Gebäude eine Erdbohrung, die im Verlauf des Jahres erfolgen soll. Zu den fünf Pilotgebäuden gehören zum Beispiel:

Klassisches Zweifamilienhaus

Baujahr 1959, Ingelheim


  • ca. 200 Quadratmeter beheizte Fläche
  • Kostensenkung von 50 Prozent bei Energie mit nur 8000 Euro Investitionen
  • Verschiedene Monitoring-Werkzeuge im Einsatz
  • Dach und Fassade gedämmt

Einfamilienhaus in Stadecken-Elsheim

Baujahr 1978


  • Ca. 140 qm beheizte Fläche
  • 4 Personen mit Wohnen und Homeoffice
  • Dach gedämmt und Fassade teilweise gedämmt
  • Energiesparprojekte entlang Preis-Leistungs-Ranking (s. PDF)

Altes Bauernanwesen

Wackernheim


  • über 200 Jahre altes Gebäude
  • mit Wohnfläche, Büros und Gewerbe
  • Bruchsteinmauern, teilweise gedämmt
  • eigene Photovoltaik-Anlage
wall, stone wall, quarry stone